Integration und Transfer für r3-Projekte [033R070]

Integration und Transfer für r<sup>3</sup>-Projekte [033R070] - Teaserfoto
Foto: Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie


Vernetzung der r3-Projekte und Transfer der Ergebnisse: INTRA r3+

Ziel der Forschungsprojekte in der Fördermaßnahme r3 ist die Entwicklung von praxisorientierten Lösungsansätzen für Wirtschaft und Industrie, die zügig in die Anwendung überführt werden können. Ein Fokus von r3 liegt daher auf der Vernetzung der Partner und einem handlungsorientierten Informations- und Technologietransfer.
Das begleitende Integrations- und Transferprojekt INTRA r3+ am Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie übernimmt gemeinsam mit weiteren Partnern Aufgaben der internen Vernetzung, der Öffentlichkeitsarbeit,  der Verbesserung von Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene. Abschließend  wird das Projektteam von INTRA r3+ die Forschungsergebnisse auf ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit bewertet. Dabei stehen Aussagen zur Wirtschaftlichkeit und zur Versorgungssicherheit im Vordergrund, die  in Bezug zu den energie- und umweltpolitischen Anforderungen gebracht werden. Gemeinsam mit den r3-Projektleitern wird das Team von INTRA r3+ den Transfer von neuen Technologien und Produkten in die Wirtschaft vorbereiten.

Projekt auf der Karte anzeigen





Ansprechpartner

    Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie
    (URL: /de/15605)

    Halsbrücker Straße 34
    09599 Freiberg, Deutschland

    Dr. Anke Dürkoop
    phone icon 0351 260-4405
    fax icon 0351 260-14405

Service

  • Pressespiegel
    (URL: http://www.r3-innovation.de/de/16312)

  • Publikationen
    (URL: http://www.r3-innovation.de/de/publikationen.php)

  • Nachrichten
    (URL: http://www.r3-innovation.de/de/news.php)

  • Bekanntmachungen
    (URL: http://www.r3-innovation.de/de/bekanntmachungen.php)

  • Termine
    (URL: http://www.r3-innovation.de/de/termine.php)